Praxisseminar über Epilepsie - frühere Veranstaltungen | 2020

32. Praxisseminar Epilepsie und EEG in Gargnano 23.09. - 26.09.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe (verhinderte) Teilnehmer des Praxisseminars Epilepsie und EEG, 23.-26.09.2020 in Gargnano

Unsere Erwartungen und Hoffnungen, unser Praxisseminar in Gargnano im September trotz aller Widrigkeiten doch durchführen zu können, wurden leider enttäuscht worden. Schweren Herzens musste ich Ihnen mitteilen, dass wir unser für September 2020 geplantes Seminar in Gargnano absagen mussten. Die Informationen, die wir aus Italien und von unserem Mitorganisator, der Universität Mailand, bekommen hatten, zwangen uns zu dieser Absage.

Wie Sie sicherlich gehört haben, hatte die italienische Regierung den im Land bestehenden Notstand bis (mindestens) zum 15. Oktober verlängert; für die Universität Mailand war dies u.a. der Anlass, unter Aufrechterhaltung der schon vorher verhängten Hygiene-Maßnahmen – insbesondere Händedesinfizierung, Mund- und Nasenmasken, Abstandsregelungen – die maximale Zahl von gleichzeitig anwesenden Personen bei Veranstaltungen im Palazzo Feltrinelli auf 40 zu begrenzen. Unsere Hoffnung, dass sich dies in den Wochen vor dem Seminar noch positiv hätte ändern könnte, hatten daraufhin aufgegeben.

Die Aufrechterhaltung unseres Seminars war unter diesen Umständen nicht zu verantworten; die logistischen Probleme für die Durchführung des Seminars wären bei den bestehenden Vorgaben nicht lösbar gewesen. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Entscheidung, die wir uns nicht leicht gemacht haben, und die wir überaus bedauern.

Was bedeutet dies für Sie:
Wir bieten Ihnen gerne an, Sie für unser Gargnano-Seminar im nächsten Jahr (22.-25.09.2021) zu registrieren zum gleichen Teilnehmerbeitrag, den Sie gerne bei uns stehen lassen können. Wir würden uns sehr darüber freuen und bitten nur um eine entsprechende Nachricht.Eine Vielzahl der registrierten Teilnehmer hat davon bereits Gebrauch gemacht. Vielen Dank.

Die für 2020 für Gargnano vergebenen Stipendien werden selbstverständlich für das nächste Seminar in 2021 übernommen.

Wenn Sie Ihre gezahlten Teilnehmerbeiträge zurückerstattet haben möchten, wofür wir natürlich Verständnis haben, werden wir Ihnen den entsprechenden Betrag umgehend zurücküberweisen.
Wichtig !!! Bitte geben Sie uns dann in diesem Fall Ihre Bankdaten für die Rücküberweisung per Mail an post@stiftung-michael.de - mit Betreff: Rücküberweisung Gargnano 2020.

Mit besten Grüßen und mit vielem Dank für Ihr Verständnis
Ihr
Dr. Heinz Bühler

Programm (wie es hätte sein sollen)

Mittwoch, den 23.09.2020 individuelle Anreise
Registrierung ab 17:00 Uhr
19:00 Uhr Empfang und Einführung in das Programm

Vorträge

Vortrag
Referent
CBD bei Epilepsie - don't panic, it's organic
Günter Krämer
(Zürich)
Kognitive Stimulation bei der EEG-Untersuchung
Peter Wolf
(Kopenhagen)
Paroxysmale Störungen aus der Sicht des Neurologen
Alexander Münchau
(Lübeck)
Aktuelles aus Diagnose und Therapie des Status epilepticus
Eugen Trinka
(Salzburg)
Epilepsiechirurgie
Margitta Seeck
(Genf)
Paroxysmale Störungen im Kindesalter
Gerhard Kurlemann
(Münster)
Schwangerschaft und Epilepsie
Bettina Schmitz
(Berlin)
Geschlechtswendigkeit in der Epileptologie
Ulrich Stephani
(Kiel)
Ictal signs in tuberous sclerosis complex
Paola Canevini
(Mailand)
Wann soll man 'das EEG' bei Kindern behandeln?
Thomas Bast
(Kehl-Kork)
Einstellungen zu Epilepsie – Ergebnisse von Befragungen in Deutschland
Theodor May
(Bielefeld)
Rehabilitation bei Patienten mit chronischer und neu diagnostizierter Epilepsie
Ulrich Specht
(Bielefeld)
Stipendiaten Vorträge (Moderation)
Peter Wolf
(Kopenhagen)
EEG - Indikation, Relevanz, Stärken und Schwächen
Felix Rosenow
(Frankfurt)

Seminare

Seminar
EEG-Kurs (Erwachsenen- und Kinder-EEG) I
Thomas Bast/
Felix Rosenow
(Kehl-Kork/Frankfurt)
Epilepsie und Führerschein – Was gibt es Neues
Günter Krämer
(Zürich)
Paroxysmale Störungen aus Sicht des Pädiaters
Gerhard Kurlemann
(Münster)
EEG-Kurs (Erwachsenen- und Kinder-EEG) I (Fortsetzung)
Thomas Bast/
Felix Rosenow
(Kehl-Kork/Frankfurt)
Paroxysmale Störungen aus der Sicht des Neurologen
Alexander Münchau
(Lübeck)
Status epilepticus
Eugen Trinka
(Salzburg)
Einführung in die Pharmakokinetik und Interaktionen der Antiepileptika
Theodor May
(Bielefeld)
EEG-Kurs (Erwachsenen- und Kinder-EEG) II
Thomas Bast/
Felix Rosenow
(Kehl-Kork/Frankfurt)
Stipendiaten Seminar
Peter Wolf
(Kopenhagen)
Rehabilitation bei Patienten mit chronischer und neu diagnostizierter Epilepsie
Ulrich Specht
(Bielefeld)
EEG-Kurs (Erwachsenen- und Kinder-EEG) II (Fortsetzung)
Thomas Bast/
Felix Rosenow
(Kehl-Kork/Frankfurt)
Epilepsiechirurgie
Margitta Seeck
(Genf)
Veränderung von negativen Einstellungen gegenüber Epilepsie
Rupprecht Thorbecke/
Margarete Pfäfflin
(Bielefeld)
Genetik und Epigenetik in der Epileptologie
Ulrich Stephani
(Kiel)

An den Vormittagen fanden Vorträge statt,
für die Nachmittage waren Gruppenseminare vorgesehen.

Ende des Seminars: Samstag, 26.09.2020, ca. 13:00 Uhr